Spritzgebäck Rezept

Rezept drucken
Rezept: Spritzgebäck nach Omas Art - fast wie beim Bäcker

Spritzgebäck Rezept - Spritzgebäckteig nach Omas Art

Spritzgebäck Kekse bzw. Plätzchen selber backen. Wir machen unseren Spritzgebäckteig in der KitchenAid Artisan. Natürlich kann man alles auch per Hand oder Handrührgerät mit knethaken machen. Am Ende schmeckt unser Spritzgebäck wirklich wie bei Oma.

 

Wir nutzen auch einen Fleischwolfaufsatz von KitchenAid, wer keinen Fleischwolf besitzt, kann alternativ auch robuste Spritzbeutel oder eine stabile Dekorierspritze verwenden.
Spritzgebäck Rezept nach Omas Art
Vorbereitung 12 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit 10 Minuten
Portionen
60 Stück
Zutaten
Vorbereitung 12 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit 10 Minuten
Portionen
60 Stück
Zutaten
Spritzgebäck Rezept nach Omas Art
Anleitungen
  1. Als Erstes, die Butter in schmale Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Wir machen dies in unserer KitchenAit Artisan aber dies geht natürlich auch ohne Küchenmaschine.
  2. Dann kommt ein Ei hinzu. (Die 2 anderen Eier sind nur dafür da, um später die Konsistenz anzupassen.)
  3. Jetzt noch ein Päckchen Vanillezucker und Zucker in die Schüssel geben und zusammen mit dem Sirup vermengen. (Geht auch per Hand [Holzlöffel] oder Handrührgerät.)
  4. Jetzt nur, nach und nach, das Mehl und die Stärke hinzugeben. Sollte der Teig etwas zu fest sein, kann man jetzt noch 1 bis 2 Eier hinzufügen.
  5. Jetzt nur noch kleine ca. 7 cm lange und 3 - 4 cm breite "Würste" rollen.
  6. Dann einen Fleischwolf mit Spritzgebäckaufsatz nehmen. Man kann auch eine robuste Garnierspritze bzw. stabile Spritzbeutel verwenden und fest pressen. (Wir verwenden an dieser Stelle einen Fleischwolf von Kitchenaid.)
  7. Jetzt nur noch Backpapier auf ein Backblech legen, die Spritzgebäckstreifen in die gewünschte form bringen. Meistens Kringel oder Streifen.
  8. Jetzt nur noch den Backofen auf 180°c vorheizen. (Die Backzeit beträgt 10 Minuten bei 180 c Ober- /Unterhitze bzw. 160 c Umluft. Und fertig ist das Spritzgebäck.
  9. Wer jetzt noch mag, der kann das Ganze noch mit Schokolade oder Glasur verzieren. Viel Spaß beim Zuhause nachbacken.
  10. Freundliche Weihnachtsgrüße Euer Locke (Emanuel) und 3000 (Andreas) von WirHD.
Rezept Hinweise

Achtung! Der Spritzgebäckteig sollte nicht zu weich gemacht werden. Er bekommt sonst nicht, nach dem Backen, seine typisch krümelige bzw. sandige Konsistenz.