Mundschutz für den Alltag

Der Mundschutz für den Alltag muss ziemlich viel können. Wenn man bedenkt, dass die Maske schützen und gleichzeitig auch angenehm zu tragen sein soll. Der eine oder andere möchte seinen Mundschutz gerne mit Motiv und vor allem nicht nur in den Farben der üblichen Einwegmasken haben.

Bei den mehrfach verwendbaren Atemschutzmasken kommt noch hinzu, dass sie leicht zu reinigen sein sollten. Und wie weiß ich überhaupt, was oben und unten oder Vorder- und Rückseite ist? Ab wann sollte man den Mundschutz tauschen? Wenn du mehr dazu wissen willst, hier geht es weiter.

WirHD.com » Masken » Mundschutz » Mundschutz für den Alltag (Hier befindest Du Dich gerade!)

Tollen Mundschutz für den Alltag

Jetzt einen schönen Mundschutz für den Alltag kaufen! | Anzeigen*

Schönen Mundschutz für den Alltag

Es ist gar nicht so einfach, genau die richtige Alltagsmaske für sich zu finden. Sie soll wie bereits oben erwähnt schützen, aber auch passen. Manch einer will ja außerdem noch schöne Muster und witzige Motive haben oder sogar eine Botschaft damit übermitteln. So gibt es Atemmasken mit einzelnen aufgedruckten Sprüchen. Beispielsweise, dass man seine Maske doch tragen soll oder andere lustige Verse.

Wenn du beispielsweise deine Angehörigen in Alten- und Pflegeheimen besuchen willst, dann solltest du auf jeden Fall die sogenannten FFP2-Masken tragen. Teilweise ist das ja auch schon verpflichtend geworden.

Welche Seite ist die richtige?

Wenn du die OP-Einweg-Maske das erste Mal trägst, dann fragst du dich bestimmt zuerst, was ist hier die Vorderseite und wo ist oben oder unten? Nun, wenn du einen Mundschutz mit Motiv hast, dann ist es ja relativ einfach. Es sei denn, du hast das Motiv Schneeflocke gewählt.

Aber auch ohne das kannst du es anhand ganz einfacher Merkmale feststellen.

Die Rückseite des Mundschutzes erkennst du unabhängig von der Farbe daran, dass sich dort die Halterungen der Fäden oder der Gummis für die Ohren befinden. Fertig, mehr ist es nicht.

Ich habe schon häufig gesehen bzw. auch selbst erlebt, dass sich gerade in Falten gelegte Masken in unterschiedliche Richtungen aufklappen lassen. Mal war die größere Fläche bei Masken, die ich hatte, nur oben oder aber einfach nur im unteren Bereich. Das könnte wahrscheinlich auch auf unterschiedliche Qualitäten hinweisen. Ebenso kommt hinzu, dass die weiße Seite mal außen oder mal innen war.

Wie findest du schnell heraus, was denn nun oben oder unten ist? Das ist ganz leicht, du fasst beide Seiten einfach mal an und dann spürst du eine Art Huckel. Diese Wölbung entsteht durch den Draht, der in einer Schlaufe am oberen Ende der Maske eingenäht ist. Den Draht kannst du ganz leicht biegen und ihn somit perfekt an deine Nase anpassen.

Hier das Ganze noch einmal in aller Kürze:

  • Dort, wo die Fäden befestigt sind, ist immer die Rückseite.
  • Der Draht befindet sich im oberen Teil der Maske.
  • Die farbige Seite gehört bei korrekt hergestellten OP-Masken grundsätzlich nach außen.

Laut DW.com, die WHO empfiehlt 3-lagige Schutzmasken für den Alltag

Dies war ein Beitrag zum Thema: Mundschutz für den Alltag

Ein Gedanke zu „Mundschutz für den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.